13. Januar 2022 – Mitglieder im Interview
Von: Online-Redaktion

5 Fragen an Ulrich Wiedemann

Team der Holzwarth GmbH
Team der Holzwarth GmbH, (© Team der Holzwarth GmbH)

Das »Qualität am Bau«-Magazin

Mit hoher Qualität und Fachkompetenz

Sie suchen zuverlässige Handwerker?

Der Verein »Qualität am Bau« hat über 50 Mitglieder der unterschiedlichsten Gewerke, die sich alle auf hohe Qualitätsstandards verpflichtet haben.

Handwerker-Suche

Ulrich Wiedemann ist Geschäftsführer der Holzwarth GmbH Fenster und Türen in Gablingen-Holzhausen. Seit 1980 bietet der Fachbetrieb seinen Privat- und Gewerbekunden sowie der Wohnungswirtschaft passgenaue Fenster, Haustüren und Sicht- bzw. Sonnenschutz. Dabei reicht das Leistungsspektrum von der Sanierung, einschließlich Denkmalschutz, bis hin zum Neubau. Ein übersichtlicher Ausstellungsraum auf 300 m2 Fläche gibt einen inspirierenden Einblick über das Produktspektrum an Fenstern und Türen. Die Referenzen in Wartung und Reparatur sind vielfältig: Durch die spezifische Expertise und einem eigenen Ersatzteillager bekommen die Handwerker von Holzwarth oft Jahrzehnte alte Fenster wieder in Gang.

Was ist die größte Stärke Ihres Unternehmens?

Wir sind erfahrene Ansprechpartner bei der Erneuerung von Haustüren und Fenstern in bewohnten Gebäuden. Unsere Kunden begeistert, dass wir großen Wert auf die Bewohnbarkeit und Nutzung der Räume während des Vorgangs legen. Arbeitsspuren werden dabei auf das Minimum reduziert. So sind die Auftraggeber möglichst wenig im Alltag beeinträchtigt und das Vorhaben als „zwischendurch gut machbar“ eingestuft. Natürlich sind wir aber auch im Neubausektor unterwegs. Ob Sanierung oder Neubau: Wir setzen grundsätzlich auf Premiumprodukte, eine umfangreiche Beratung, Servicegarantie und unsere RAL zertifizierte Montagequalität.

Was ist Ihre neueste Firmenentwicklung?

Auf Produktebene führen wir aktuell ein neues Öffnungssystem für Haustüren ein. Nähert sich eine berechtigte Person zum Zutritt ins Haus, tastet ein Lichtsensor den Fußboden ab. Wird der Fuß in den Lichtkegel gestellt, entriegelt und öffnet sich die Haustüre automatisch. Diese ausgeklügelte technische Lösung bietet eine erhöhte Sicherheitsstufe für die Hausbewohner. Und natürlich werden Faktoren wie Klimaschutz, Komfort, Lichttechnik und zahlreiche optische Gestaltungsmöglichkeiten insbesondere beim Fenster- und Türeneinbau immer wichtiger. Hier gibt es die größten Entwicklungen.

Über welche Wege gewinnen Sie Ihr Zielpublikum?

Wir setzen auf eine übersichtliche und moderne Website, die unser Angebot, unsere planerische Vorgehensweise und unsere Arbeitsweise gut darstellt. Nun haben wir auch erste Schritte mit Fotos und Videos in Social Media getan, um uns den Bauherren möglichst nahbar und authentisch vorzustellen. Besonders freuen wir uns zudem über die lokale Unterstützung von den Vereinen vor Ort. Und wir haben uns einen Namen gemacht, dass wir vor kniffligen Bausituationen nicht zurückschrecken. Das spricht sich in der Region Augsburg und der weiteren Umgebung herum.

Wie wird sich in Ihren Augen das Handwerk in den nächsten Jahren verändern?

Ich vermute, das Handwerk wird künftig deutlich technologischer. Der Mangel an qualifizierten Mitarbeitern wird dazu führen, dass Geräte, Roboter und digitale Technologien breite Teile der Arbeiten ausführen werden. Vor allem die körperlich anspruchsvollen, schweren Arbeiten werden auf Maschinen ausgelagert. Unsere Monteure lassen sich bereits von Schrägaufzug, Glassauger oder Kran unterstützen. So können sie sich ganz auf die fachgerechte Montage konzentrieren. 

Für welche drei Dinge sind Sie dankbar in Ihrem Leben?

Jeder neue Tag im Leben ist ein Geschenk. Ich bin dankbar für meine Gesundheit und meine Familie, die fest hinter dem Unternehmen steht, so dass ich mich auf sie verlassen kann. Unsere hoch motivierten und engagierten Mitarbeiter schätze ich ebenso, denn ohne sie würde die Firma Holzwarth nicht das sein, was sie heute ist. Zudem bin ich sehr dankbar, in Bayern leben zu dürfen. Wir haben hier alles, um glücklich zu sein, allen voran Frieden, eine hohe Lebensqualität und viele schöne Fleckchen Erde.

Bildnachweis Titelbild: © Team der Holzwarth GmbH