8. Juli 2022 – Mitglieder im Interview
Von: Online-Redaktion

5 Fragen an Christa Steinhart

Das »Qualität am Bau«-Magazin

Mit hoher Qualität und Fachkompetenz

Sie suchen zuverlässige Handwerker?

Der Verein »Qualität am Bau« hat über 50 Mitglieder der unterschiedlichsten Gewerke, die sich alle auf hohe Qualitätsstandards verpflichtet haben.

Handwerker-Suche

Steinhart Fliesen in Dasing vertreibt und verlegt seit über 40 Jahren Fliesen, Feinsteinzeug und Naturstein aus Meisterhand. Die große moderne Ausstellung führt renommierte internationale Marken und Hersteller, viele davon aus Italien. Bei der Verlegung gehen die erfahrenen Meister auch ungewöhnliche Projekte ein, so etwa Mosaike oder XXL-Großformate. Zur kompetenten Planung des eigenen Wunsch-Bades erstellt das Beratungsteam ein visuell ansprechendes 3D-Modell. Bei der Fliesenauswahl beweist der Familienbetrieb viel Geschmack und Ideenreichtum. Ein offenes Gespräch mit Christa Steinhart.

 

Was ist die größte Stärke Ihres Unternehmens?

Auf jeden Fall die Erfahrung und das gut eingespielte Team aus rund 35 Mitarbeitern: Unser Fliesenlegebetrieb besteht aus Mitarbeitern, die bei uns bereits Ihre eigene Ausbildung absolvierten und seit über 30 Jahren hier tätig sind. Sie sind u.a. routiniert in der Großformatverlegung an Wand und Boden. Auch die Präsenz unserer Produkte samt Beratung ist eine große Stärke: Unsere 500 qm große Ausstellung ist bei den Kunden sehr beliebt. Sie wird ständig mit aktuellen Trends und Messeneuheiten bestückt.

 

Was ist Ihre neueste Firmenentwicklung?

Wir digitalisieren die komplette Ausstellung in hochwertigem Bildmaterial. Das verwenden wir für unsere 3D-Planungen, mit denen wir eine sehr realistische Raumvisualisierung ermöglichen können. So sehen die Kunden das Endergebnis im Vorfeld und dürfen gerne mitgestalten. Außerdem erweitern wir die Fliesenausstellung um hochwertige Großformatplatten in den beachtlichen Maßen 120 x 280 cm.

 

Über welche Wege gewinnen Sie Ihr Zielpublikum?

Mit einigen Bauträgern arbeiten wir schon jahrelang zusammen, die regelmäßig neue Bauprojekte starten. Sehr viel funktioniert über Mundwerbung, wenn uns „alte“ Bestandskunden weiterempfehlen. Außerdem schalten wir Anzeigen in der regionalen Zeitung und machen Bannerwerbung an Sportanlagen. Unsere Webseite erhält regelmäßig neuen Input durch Blogartikel und Social Media betreiben wir mit Instagram.

 

Wie wird sich in Ihren Augen das Handwerk in den nächsten Jahren verändern?

Eine qualitätsvolle Handwerksleistung wird auch in den nächsten Jahren gefragt sein, da gesundes Leben, Nachhaltigkeit und kreatives Wohnen weiterhin unsere Zukunft bestimmen wird. Zudem wird die Digitalisierung weiter fortgeschrieben. Dadurch kann besser auf die steigenden Kundenbedürfnisse eingegangen werden. Die größte Herausforderung wird vermutlich sein, in den nächsten Jahren gute Fachkräfte zu finden.

 

Für welche drei Dinge sind Sie dankbar in Ihrem Leben?

Ich bin dankbar um den guten familiären Rückhalt und mein intaktes Umfeld durch Mitarbeiter und Freunde. Außerdem bin ich sehr froh darum, dass meine Familie, mein Team und ich selbst gesund sein dürfen. Ich empfinde es außerdem als großes Glück, meine Berufung gefunden zu haben und täglich das ausführen zu dürfen, was mich wirklich erfüllt. Zusammenfassend bin ich sehr zufrieden und glücklich.