3. März 2022 – Mitglieder im Interview
Von: Online-Redaktion

5 Fragen an Lorenz Schmid

Das »Qualität am Bau«-Magazin

Mit hoher Qualität und Fachkompetenz

Sie suchen zuverlässige Handwerker?

Der Verein »Qualität am Bau« hat über 50 Mitglieder der unterschiedlichsten Gewerke, die sich alle auf hohe Qualitätsstandards verpflichtet haben.

Handwerker-Suche

Lorenz Schmid ist Geschäftsführer der Treppenzentrum Schmid GmbH in Neusäß-Vogelsang. Er führt das traditionsreiche Unternehmen bereits in der fünften Generation, das über eine Jahrzehnte lange Erfahrung im Treppenbau als Meisterbetrieb verfügt. Die Treppenspezialisten setzen dabei auf eine intensive Beratung im großen Treppenstudio mit über 40 Treppenanlagen in Originalgröße und individuelle Fertigung. Die Wahlmöglichkeiten an Materialien, Farben und Oberflächenbehandlungen sind für Kunden dabei so vielfältig wie die Ausführung der Treppentypen selbst. Ein Interview mit dem jungen Geschäftsführer und kaufmännischen Leiter über sein Unternehmen und das Handwerk der Zukunft.

Was ist die größte Stärke Ihres Unternehmens?

Eine der großen Stärken ist sicherlich unsere Flexibilität: Wir beraten, konstruieren, produzieren und montieren alle Treppen selbst. Somit können wir individuelle Wünsche erfüllen, Lieferzeiten weitgehend kontrollieren und uns zeitlich am Bauablauf unserer Kunden orientieren. Für die Entscheidungsfindung zur passenden Treppe steht ein großer Ausstellungsraum von über 600 qm bei uns in Vogelsang zur Verfügung. Hier dürfen Interessenten in Ruhe testen, wofür sie sich entscheiden. Wir haben dort über 40 Treppen im Original aufgebaut. Dank der Lasermessung ist unsere Aufmaßtechnik besonders zeitsparend, schnell und verlässlich.

Was ist Ihre neueste Firmenentwicklung?

Wir haben vor einiger Zeit von einem analogen auf ein digitales Aufmaßverfahren umgestellt. Dafür verwenden wir ein 3D gesteuertes Laseraufmaßgerät, das mit unserem Konstruktionsprogramm kompatibel ist. Damit können wir auch unter schwierigen Voraussetzungen ein perfektes Treppenmaß garantieren. So können wir uns darauf verlassen, dass  bei Lieferung vor Ort alles glatt läuft, die Teile auf den Millimeter genau ineinander passen und Kunden die gute Qualität und schöne Optik genießen können – von der aufgesattelten Treppe bis zur Raumspartreppe. Natürlich gehören auch Trittstufen und Geländer zu unserem Repertoire. Wir fertigen aus Holz, bieten aber auch Stahl- und Glaselemente als attraktive Ergänzung zur Holzkonstruktion mit an.

Über welche Wege gewinnen Sie Ihr Zielpublikum?

Die meisten Kunden finden über Empfehlungen von zufriedenen Kunden und Mund-zu-Mund-Propaganda zu uns. Das ist kein reiner Zufall, sondern ein schönes Resultat der jahrzehntelang betriebenen, gleichbleibend hohen Qualität unserer Arbeit als Treppenhersteller. Wenn unsere Kunden uns weiter empfehlen, ist das echte Vertrauensarbeit, das wissen wir sehr zu schätzen. Weitere Neukontakte kommen über klassische Printanzeigen in regionalen Medien und Social Media zu uns.

Wie wird sich in Ihren Augen das Handwerk in den nächsten Jahren verändern?

Für das Handwerk wird die Digitalisierung noch wichtiger werden. Da stecken wir erst in den Anfängen, dies wird sich aber kontinuierlich weiter entwickeln und davor sollten wir uns keineswegs verschließen. Das Thema betrifft die verschiedensten Bereiche und Prozesse in Handwerksunternehmen. Leider wird auch der Fachkräftemangel mit allen Nachteilen weiterhin bestehen bleiben. Gleichzeitig hat das aber zur Folge, dass die Wertschätzung für gutes, solides Handwerk weiter steigen wird. Unser Wert wird von der Gesellschaft mehr und mehr erkannt und entsprechend geschätzt.

Für welche drei Dinge sind Sie dankbar in Ihrem Leben?

Sehr dankbar bin ich für meine Familie und dass alle Menschen, die mir nahe stehen, gesund sein dürfen. Für mich persönlich ist es außerdem ein großes Glück, dass ich unser Familienunternehmen mittlerweile in fünfter Generation weiterführen darf. Mir ist bewusst, dass dies etwas sehr Besonderes ist und ich diese Aufgabe verantwortungsbewusst und mit der notwendigen Voraussicht erfüllen möchte. Für mich sind Treppen das zentrale Schmuckstück eines Hauses und diese Botschaft möchte ich gerne mit Leidenschaft transportieren.