23. September 2022 – Mitglieder im Interview
Von: Online-Redaktion

5 Fragen an Martin Kratzer

Das »Qualität am Bau«-Magazin

Mit hoher Qualität und Fachkompetenz

Sie suchen zuverlässige Handwerker?

Der Verein »Qualität am Bau« hat über 50 Mitglieder der unterschiedlichsten Gewerke, die sich alle auf hohe Qualitätsstandards verpflichtet haben.

Handwerker-Suche

Die Firma Kratzer aus Augsburg ist ein Handwerksbetrieb, der bereits seit mehr als 90 Jahren tätig ist. Die Hauptsparten umfassen Sanitärtechnik, Heizungsbau und Spenglerei. Mit rund 70 Mitarbeitern legt das Unternehmen viel Wert auf gute Ausbildung und einen hohen Grad an Servicehaltung, um als zuverlässiger Partner für die Kunden im privaten und öffentlichen Bereich wahrgenommen zu werden. Dabei verbindet der Betrieb bewährtes Handwerk mit zukunftsträchtigen Lösungen und Technologien. Insbesondere die Heiztechnik ist ein sich schnell wandelnder Bereich, der kompetentes Fachwissen erfordert. Geschäftsführer Martin Kratzer im persönlichen Interview.

Was ist die größte Stärke Ihres Unternehmens?

Unser Familienbetrieb blickt auf über 90 Jahre Erfahrung zurück. Diese ermöglicht uns eine hohe Kompetenz selbst bei komplexen haustechnischen Anlagen. Auch große Bauvorhaben, wie Gewerbebauten, Kliniken oder Sportstätten, können wir zuverlässig ausführen. Dafür arbeiten unsere 70 top ausgebildeten Mitarbeiter jeden Tag mit viel Engagement und Herzblut. Viele langjährige Mitarbeiter in unserem Team feiern zum Teil 20 bis 40 Jahre Betriebszugehörigkeit. Da sind Tätigkeiten und Abläufe perfekt eingespielt und genau das schätzen unsere Kunden sehr.

Was ist Ihre neueste Firmenentwicklung?

In jüngster Zeit haben wir kräftig neue Mitarbeiter eingestellt, sowohl im Fachbereich, als auch in der Verwaltung. Damit haben wir eine gute Basis geschaffen, um auch Großprojekte verlässlich stemmen zu können. Unser Fuhr- und Maschinenpark wird im Prinzip permanent aufgestockt bzw. erneuert, denn technischen Neuerungen sind wir immer sehr aufgeschlossen. Auch, was die moderne Heiztechnik anbelangt, sind wir am Zahn der Zeit: Für die Bereiche Wärmepumpen-Systeme und Solarenergie sind wir gerne professionelle Ansprechpartner für unsere Kunden. 

Über welche Wege gewinnen Sie Ihr Zielpublikum?

Wir arbeiten häufig mit Bauträgern zusammen, die seit vielen Jahren unsere Arbeit schätzen. Dazu kommen öffentliche Auftraggeber, wie die Stadt Augsburg, für die wir regelmäßig tätig sind. Die meisten Anfragen erreichen uns über Mundwerbung, die zufriedene Kunden automatisch für uns betreiben. Auch unser Internetauftritt, sowie gezielte Anzeigenschaltung gehören bei uns zum Programm, um neue Kunden zu akquirieren.

Wie wird sich in Ihren Augen das Handwerk in den nächsten Jahren verändern?

Speziell unser Gewerk wird sich in den nächsten Jahren enorm der Energiewende im Bereich der erneuerbaren Energien stellen müssen. Da ist aktuell bereits viel im Wandel und diese Veränderungen werden sich in den kommenden Jahren sicherlich noch verschärfen. Wir wollen unseren Kunden dabei Sicherheit und Zuverlässigkeit vermitteln. Ganz sicher wird sich auch der akute Fachkräftemangel noch weiter zuspitzen und damit direkt verbunden wird eine qualitativ hochwertige Handwerksleistung künftig noch mehr gefragt sein.

Für welche drei Dinge sind Sie dankbar in Ihrem Leben?

Ich habe eine tolle Familie und darf gesund sein, das ist nicht selbstverständlich. Noch dazu darf ich sehr gute Freunde und sehr engagierte Mitarbeiter zu meinem Umkreis zählen und das weiß ich sehr zu schätzen. Zudem bin ich sehr glücklich mit meiner Berufswahl, was mich jeden Tag motiviert aufstehen lässt.