27. Oktober 2022 – Mitglieder im Interview
Von: Online-Redaktion

5 Fragen an Stefan Wiehler

Das »Qualität am Bau«-Magazin

Mit hoher Qualität und Fachkompetenz

Sie suchen zuverlässige Handwerker?

Der Verein »Qualität am Bau« hat über 50 Mitglieder der unterschiedlichsten Gewerke, die sich alle auf hohe Qualitätsstandards verpflichtet haben.

Handwerker-Suche

Die Schreinerei Wiehler in Altenmünster verbindet klassisches Design mit neuen Trends und naturbelassene Schönheit mit modernster Technik. Der Handwerksbetrieb besteht bereits seit über 100 Jahren. Neben der Schreinerei als Herzstück der Firma werden im Küchenstudio in Zusmarshausen individuelle Küchenlösungen präsentiert, die interessierte Kunden inspirieren und Qualität und Funktion aufzeigen. Die Firma Wiehler fertigt zudem Möbel und Inneneinrichtungen, Fenster und Türen, Objekteinrichtung und Lösungen im Ladenbau. Die Geschäftsführer Franz und Stefan Wiehler im persönlichen Gespräch.

Was ist die größte Stärke Ihres Unternehmens?

So wie unser Betrieb aufgestellt ist, können wir jederzeit schnell und individuell handeln. In der Planung können wir Räume und Möbel dreidimensional darstellen und durch unser CNC-Bearbeitungszentrum mit fünf Achsen haben wir viele flexible Möglichkeiten im Fertigungsprozess. Als größte Stärke würden wir allerdings unsere engagierten Mitarbeiter nennen, die sich mit ihren persönlichen Fertigkeiten in unser familiäres Team einbringen und den Kunden den entscheidenden Mehrwert bieten.
Für individuelle Anfertigungen und Sonderlösungen aus dem vielleicht schönsten Material der Welt sind wir also bestens aufgestellt.

Was ist Ihre neueste Firmenentwicklung?

Um noch schneller und persönlicher auf Kundenanfragen reagieren zu können, haben wir mehrere neue Mitarbeiter eingestellt, unter anderem in der Planung. Auch unsere Webseite bietet bereits eine Vorauswahl an Möbeln samt Möbelplaner. Wird etwa ein Lowboard oder ein Dachschrägenschrank gesucht, kann bereits ein fertiges Produkt mit Abmessungen und Ausstattung betrachtet werden. Im Küchenstudio in Zusmarshausen werden zudem modernste Küchenlösungen und Geräte präsentiert, welche gerne ausprobiert werden können.

Über welche Wege gewinnen Sie Ihr Zielpublikum?

Die meisten Kunden kommen über Weiterempfehlung. Hier kann man gleich tief ins Beratungsgespräch einsteigen. Auch über unsere Internetseite und über den Instagram-Kanal finden Anfragen zu uns. Hier können wir wunderbar unsere Referenzen und Produktionsprozesse zeigen und von allen Seiten beleuchten. Das interessiert die Menschen und wir können uns damit einer jüngeren Kundengruppe präsentieren.

Wie wird sich das Handwerk in Ihren Augen in den nächsten Jahren verändern?

Im Handwerk werden künftig noch mehr Computer und Maschinen im Einsatz sein, die uns in der täglichen Arbeit unterstützen werden. Viele Arbeitsgänge und Prozesse im Büro werden digitalisiert und ineinander verzahnt. Natürlich hilft das etwas gegen den Fachkräftemangel, aber wird ihn nicht lösen. Außerdem denke ich, dass wir in Zukunft immer weniger Handwerksbetriebe vor Ort haben werden.

Für welche drei Dinge sind Sie dankbar in Ihrem Leben?

Wir sind sehr dankbar um unsere Familie, die immer für uns da ist. Deren und unsere eigene Gesundheit sind ein Geschenk, das wir sehr schätzen. Zum dritten Punkt zählen wir die vielen schönen Momente, die wir bereits erleben durften. Sei es privat oder in der Schreinerei, welche uns sehr am Herzen liegt. Wir sind dankbar darüber, genau hier zu sein, wo wir gerade sind. Gemeinsam mit unserem Team arbeiten wir mit Leidenschaft und Freude daran, langlebige Produkte zu schaffen und unsere Kunden zu begeistern.